ZUCHTZIEL
 

Da ich eine verantwortungsvolle Hundezucht betreiben möchte, züchte ich nach den strengen Auflagen und Richtlinien des Deutschen Retriever Clubs / VDH / FCI. Dabei muss nicht nur der Hund viele Auflagen erfüllen, bis er eine Zuchtzulassung erhält, sondern auch ich als Züchter muss mehrere Seminare zu Zuchtthemen nachweisen. Nicht zuletzt wird dann auch vom Verein die zukünftige Zuchtstätte überprüft, ob alle verlangten Kriterien erfüllt sind.

Neben charackteristischer Wesenstärke, Aussehen, Intelligenz und absoluter Alltagstauglichkeit ist mir vor allem die Gesundheit ein wichtiger Punkt in meiner Zucht.

Allerdings möchte ich ebenso die jagdlichen Eigenschaften erhalten, die den Retriever so einzigartig machen, wie u. a. die Wasser- und Apportierfreude, sein „will to please“, die bemerkenswerte Nasenarbeit und hohe Aufmerksamkeit.

Aus diesem Grund nehme ich mir viel Zeit für die Suche und Auswahl, scheue keine Kosten und Mühen, um den optimalen Deckpartner für meine Hündin zu finden.

Um dann auch vernünftige Rückschlüsse aus meinen Bemühungen ziehen zu können, erwarte ich (sowie mein Zuchtverein), und dies ist mir wichtig, dass die Hunde mit einem Jahr auf HD und ED geröngt werden, auf erbliche Augenkrankheiten untersucht werden und auch einem DRC-Wesenstest unterzogen werden. (Die Röntgenbilder müssen über den DRC ausgewertet werden!) Dies ist so Bestandteil meines Kaufvertrages.

Hierfür geht an alle „Melrose Flair Adoptivhundeeltern“ ein herzliches Dankeschön meinerseits für ihre verantwortungsvolle Mitarbeit!!! Danke