Rassestandard
 

Retriever gehören alle zur FCI-Gruppe 8, der Apportier-, Stöber- und Wasserhunde.

   
Allg. Erscheinungsbild:

Symmetrisch, harmonisch, lebhaft, kraftvoll, ausgeglichen Bewegung, kernig bei freundlichem Ausdruck

   
Wesen:

Ausgeprägter Wille zum Gehorsam, Intelligenz, freundlich, liebenswürdig und zutraulich, mit natürlicher Anlage zu arbeiten

   
Augen:

Dunkelbraun, weit voneinander eingesetzt, dunkle Lidränder.

   
Ohren (Behang):

Mittelgroß, ungefähr in Höhe der Augen angesetzt.

   
Hals: von guter Länge und ohne Wamme, muskulös.
   
Körper:

Harmonisch, gerade obere Rückenlinie, kurze kräftige Lende, tiefer Brustkorb, Rute bis zu den Sprunggelenken reichend, substanzvoll und muskulös.

   
Pfoten: Rund, Katzenpfoten.
   
Haarkleid:

Glatt bis wellig mit guter Befederung, dichte, wasserabweisende Unterwolle.
Alle Farbtöne von weiß/creme bis gold. Keine Rottöne.

   
Gangwerk:

Kraftvoll mit gutem Schub. Gerade und parallel in Vorder- u. Hinterhand.

   
Größe: Rüden: 56 – 61 cm Hündinnen: 51 – 56 cm
   
Gewicht: Rüde etwa 32 – 37 kg

Hündin etwa 27 – 32 kg

Wichtig:

Der Golden Retriever entstand, weil man sich einen Jagdhund für die Wasserarbeit wünschte.

Dieser Jagdhund ist heute wegen seines liebenswerten, freundlichen Wesens als Familienhund sehr beliebt.

Es gilt aber nicht zu vergessen, dass dieser tolle Hund niemals als ausschließliches Kuscheltier, schmückende Deko oder als Couchpotatoe für's Wohnzimmer angesehen werden darf. Er ist und bleibt ein Jagdhund mit all seinen typisch rassespezifischen Bedürfnissen, die nicht in alltäglichen, zur Routine gewordenen Spaziergängen Erfüllung finden.

Es ist extrem wichtig, die Intelligenz dieser sensiblen Tiere zu fördern, sie nicht verdummen zu lassen. Anreize zu schaffen durch abwechslungsreiche Abenteuerspaziergänge, bei denen Aufgaben erarbeitet werden können, z. Bsp. etwas suchen oder apportieren, auch aus dem Wasser, da sie leidenschaftliche Schwimmer sind.

Auch der DRC bietet Ausbildungsmöglichkeiten an. In Dummykursen lernt Mensch und Hund, wie's richtig geht. Nachgestellte Jagdaufgaben mit dem Dummy (Wildersatz).

Für Zwingerhaltung oder Alleinsein während einer ganztägigen Berufstätigkeit taugt der Golden Retriever nicht! Mit seinem sensiblen Wesen würde er darunter leiden und psychisch kaputt gehen.

Dieser Hund braucht unbedingten Menschenbezug und lebt mit im Haus/Wohnung.